Mit System Engineering nutzen wir den interdisziplinären, standardisierten Ansatz, um komplexe technische Systeme in Grossprojekten zu entwickeln und umzusetzen. Er erlaubt uns, technische, wirtschaftliche und soziale Notwendigkeiten aller Stakehoder zu bedenken, und baut auf den Vorgaben des Requirement Engineering auf.

System Engineering integriert das Planen, Erstellen, Testen und Handhaben von komplexen Systemen in einem einheitlichen Prozess. Wir legen die Systemgrenzen, die Systemelemente und die Beziehungen der Systemelemente zueinander fest. Für einen optimalen Projekterfolg tauschen wir uns dabei stets mit den Fachkräften des Kunden aus.

Regulation Management

Während allen Projekten treten fortlaufend neue Vorschriften, Regulierungen und Gesetze auf, gleichzeitig werden bereits bestehende aktualisiert. Regulation Management dient dazu, sämtliche Vorschriften und Regeln zu erfassen und zu verwalten. Dazu gehört auch Legal Compliance, welche die juristischen Belange berücksichtigt. Damit wird sichergestellt, dass Produkte und Dienstleistungen stets regelkonform sind und allfällige Haftungsfragen geklärt werden.

Unsere Abteilung für System Engineering überwacht in Zusammenarbeit mit Ihrer Rechtsabteilung oder externen Juristen alle Vorschriften systematisch und abgestimmt auf die Unternehmensstrategie. Aktualisierungen oder Neuerscheinungen hat sie stets im Blick, ermittelt den Einfluss auf Prozesse, Produkte und Dienstleistungen sofort und leitet entsprechende Massnahmen ein.

Business Analyst

Business Analysten sind darauf spezialisiert, Prozesse, Organisationsstrukturen, Informatik- sowie Sachmitteleinsätze zu analysieren und allfällige Schwachstellen zu ermitteln. Zu Beginn identifizieren, priorisieren und formulieren sie die komplexen Anforderungen an die Prozesse und Systeme. Die darauf aufbauende Analyse stützt sich zum einen auf die Grundlagen des System Engineering und zum anderen auf das betriebswirtschaftliche Fachwissen unserer Mitarbeitenden ab. Basierend auf der Analyse arbeiten unsere Business Analysten Optimierungsmöglichkeiten für die Prozesse, Strukturen und Mitteleinsätze aus und stellen diese den Kunden und Verantwortlichen vor. Darüber hinaus erkennen unsere Business Analysten mit der Analyse auch zusätzliche Chancen, die den Unternehmenserfolg verbessern können.

ICT (Information and Communications Technology)

Flexibilität, Mobilität und Kooperation prägen zunehmend das Arbeitsumfeld. Für den Erfolg eines Unternehmens ist es im Zeitalter der Industrie 4.0 und Digitalisierung unabdingbar, informations- und kommunikationstechnisch optimal aufgestellt zu sein. Die dem Unternehmen angemessenen und strategisch sinnvollen Informations- und Kommunikationstechnologien müssen zur Verfügung stehen und eingesetzt werden.

Unsere Experten unterstützen Sie bei der Wahl der passenden Technologien, überprüfen die bestehenden ICT-Mittel und -Einsätze und erarbeiten Optimierungsvorschläge, damit Sie mit der Digitalisierung Schritt halten.

Mess-, Steuer-, Regel- und Leittechnik (MSRL)

Die optimale Gebäudeautomation ist für einen wirtschaftlichen und ökologischen Betrieb von Gebäuden zentral. Die technologischen Entwicklungen steigern den Umfang, die Komplexität und die Sicherheit der betriebstechnischen Anlagen massgebend. Wesentliches Hilfsmittel für den sicheren Betrieb dieser Anlagen ist die Mess-, Steuer-, Regel- und Leittechnik (MSRL).

Nebst MSRL als zentrales Hilfsmittel ist der starke Einbezug der Beteiligten entscheidend. Wir stimmen uns mit den relevanten Gewerken ab und beziehen die individuellen Anforderungen des Bauherren in die Betrachtung ein. So realisieren wir eine massgeschneiderte Lösung in der

  • Beratung
  • Planung
  • Projektierung
  • Ausschreibung
  • Neuinstallation 
  • Erweiterung
  • und Systemoptimierung.